Electro-Harmonix erweitern ihre Synthesizer-Serie

 

Die New Yorker Pedalhersteller Electro-Harmonix erweitern ihre Synthesizer-Serie. Neben den seit einiger Zeit erhältlichen Modellen B9, C9, Mel9 und Key9 bietet nun auch der neueste Zuwachs, das SYNTH9, allerlei Möglichkeiten, den eigenen Gitarren- oder Basssound spielerisch und ohne Veränderung am Instrument drastisch zu verändern.

Das Synth9 will Synthesizer-Sounds ganz im Sinne der ’80er Jahre liefern. Zur Auswahl stehen insgesamt neun verschiedene Klangmodi, die auf die Namen Obx, Profit V, Vibe Synth, Mini Mood oder Ehx Mini hören. Über die Regler Dry-Volume, Synth-Volume, Ctrl1 und Ctrl2 lässt sich der eingestellte Modus feinjustieren.

Preislich wird das Synth9 in der Region seiner Kollegen bei rund 239 € liegen.

Weitere Informationen unter www.ehx.com



zurück






Die neuen Kalender für 2017 sind da!




Der Blues-Kalender 2017




guitar für iPad


















Aktuelle Ausgabe


Aktuelle Ausgabe guitar acoustic