Billie-Eilish-Signature-Ukulele von Fender

In Zusammenarbeit mit der kalifornischen Pop-Sängerin Billie Eilish („Bad Guy“) hat der der ebenfalls in Kalifornien ansässige Gitarrenhersteller Fender eine Ukulele nach den gewünschten Spezifikationen Eilishs entwickelt. 

Die hauptsächlich für elektronische Pop-Musik bekannte Künstlerin nennt die Ukulele als Instrument, mit dem sie ihre ersten musikalischen Schritte getätigt hat und anfing, eigene Songs zu schreiben.

Das “blohsh” genannte Signatur-Symbol bedeckt als sich wiederholendes Finish die Sapele-Mahagoni-Decke. Zargen und Boden sind ebenfalls aus Sapele gefertigt. Für den Einsatz auf der Bühne ist die Ukulele mit einem Fishman-Kula-Preamp-System ausgestattet. Ein Nussbaum-Griffbrett, weiße Dot-Intarsien und Nickel-Hardware komplettieren den Look des kleinen Viersaiters.

Mit Blick auf die geschichtliche Verbindung zwischen dem amerikanischen Inselstaat Hawaii und der Ukulele, ist der Veröffentlichung eine Spendenaktion angehangen. Unter dieser Adresse kann an verschiedenen Non-Profit-Organisationen gespendet werden, die Inselkommunen und Ureinwohnern der Insel finanzielle Unterstützung in der aktuellen Pandemie-Zeit leisten.

Als Preis sind 279,00 Euro angesetzt.