Gitarrenklau in Großbritannien

NK Forster wurden aus seinem Gitarrenladen im Nordosten Englands Gitarren im Wert von 60.000 Euro gestohlen...

Das gibt es nicht alle Tage: Im britischen Newcastle upon Tyne hat ein Dieb sich tatsächlich an einer Gitarrenwerkstatt zu schaffen gemacht. Uns erreichte eine Mail vom Besitzer und Opfer des Diebstahls NK Forster. Forster hat sich vor allem auf die Reparatur wertvoller Gitarren spezialisiert. Durch den Einbruch entstand ein Schaden von etwa 60.000 Euro.

Den Betrag muss Forster nun zunächst an seine Kunden zahlen, um sie für den Verlust ihrer geliebten Instrumente zu entschädigen. Dennoch hat Forster noch Hoffnung: „Es wird für die Diebe schwierig sein, sich mit dieser Menge an Gitarren zu bewegen, ohne dass irgendwo die Alarmglocken losgehen.“

Folgende Instrumente werden vermisst:

- NK Forster Model O Celtic mandolin NK Forster 8 string sapele and spruce mandola
- 1890s Vintage Howe Orme (mahogany and spruce) (siehe Foto links)
- 1970s Fender MusicMaster bass guitar (siehe Foto oben)
- Ralph Plumb viola
- NK Forster Indian/spruce Model D-SS
- NK Forster Indian rosewood/spruce Model C-SS with cutaway
- NK Forster “Relic” finish electric guitar (siehe Foto unten)
- NK Forster wenge/spruce Model S-HO
- NK Forster Session King tenor guitar “relic” finish
- NK Forster 10 string wenge/spruce guitar bouzouki
- NK Forster 8 string bubinga/spruce guitar bouzouki

Wer etwas auffälliges beobachtet – sei es in einem Gitarrengeschäft ode rim Internet – kann sich an die Polizei in Northumbia wenden oder an den bestohlenen Nigel Forster unter www.nkforsterguitars.com

 

 

NK Forster “Relic” finish electric guitar

NK Forster “Relic” finish electric guitar