NAMM 2018: Ibanez zeigt neue Satriani-Signatures

Neben der neuen AZ-Serie präsentierte Ibanez auf der NAMM 2018 auch eine neue Version der Joe Satriani Silver Surfer und der Chrome Boy.

Um das dreißigjährige Zusammenarbeit mit Joe Satriani zu würdigen, gibt es nun eine neue Version der Chrome-Boy. Bereits 1998 gab es die erste Chrome-Boy zum zehnjährigen Bestehen (JS10th) der Kooperation. 2005 gab es einige wenige Modelle auf der NAMM zu sehen sowie eine JS20th im Jahr 2008  - jetzt ist das legendäre, begehrte Modell zurück!

Außerdem zeigte Ibanez auch eine Neuauflage der Silver Surfer.

Rattenscharf: Die neue Ibanez AZ

Die neue AZ-Serie von Ibanez ist eine optisch schlichte und dennoch edel wirkende Doublecut-Variante, die dank Roasted-Maple-Hals mit C-Profil und abgerundeten Kanten ein erstaunlich „eingespieltes" Feeling vermittelt.

Ein freischwebendes Gotoh-Tremolo, Locking-Mechaniken und die exklusiven Hyperion-Pickups, deren Design aus dem Hause Seymour Duncan stammt, lassen in Sachen Flexibilität und Zuverlässigkeit kaum Wünsche offen. Die AZ-Modelle gibt es als HSS-Modelle mit 22 Bünden oder als HH-Modell mit 24. Bünden.

Es werden Japan-Modelle und solche aus indonesischer Fertigung erhältlich sein. Die Preise liegen zwischen 1199,- und 2499,- UVP. Die Instrumente der AZ-Serie werden voraussichtlich Ende Januar 2018 lieferbar sein.

Weitere Informationen unter. www.ibanez.de