Neue Gibson für Green Day

Für Billie Joe Armstrong von Green Day ist die Gibson Les Paul Junior "die mit Abstand coolste Gitarre des Planeten". Deshalb erhält seine Signature-Junior nun auch ein kleines Update ...

Billie Joe Armstrong beschreibt sie ganz bescheiden als „die mit Abstand coolste Gitarre des Planeten“ – die Rede ist von der Gibson Les Paul Junior. Der Hersteller Gibson spricht von "maximaler tonaler Resonanz" und einem "Killer-Sustain". Die 2018 LP Jr. Billie Armstrong ist ein Update seiner ursprünglichen Junior-Signature.

Was hat sich geändert? Der P-90 des Vorgänger-Modells wurden durch einen 57-Classic-Humbucker ersetzt. Eher ungewöhnlich für dieses Modell ist der dünne Hals.

Der Korpus besteht aus Mahagoni, das Griffbrett aus Palisander, bei den Mechaniken handelt es sich um Vintage-Deluxe-Tuner. Bestückt ist die Gitarre mit einer Wrap-Around-Bridge und überzogen mit Nitrolack - verfügbar in den drei Farbvarianten Ebony, Maraschino Cherry oder Sonic Blue. Insgesamt ziemlich klassisch Les Paul Junior also.

Für rund 1.400 US-Dollar wird sie im Handel erhältlich sein. Zwar ist, wie beim Vorgänger, ein Gibson-Hardcase im Preis mitinbegriffen, ob das Innere wieder mit schickem Leopardenfutter ausgekleidet sein wird, ist leider noch nicht bekannt.

Weitere Informationen gibt es hier auf der Produktseite.

Hier erfahrt ihr von Billie Joe Armstrong höchst persönlich alles über seine neue Gibson:

Qual der Wahl: In Ebony, Maraschino Cherry oder Sonic Blue ist die neue Gibson Les Paul Junior von Billie Joe Armstrong verfügbar

Qual der Wahl: In Ebony, Maraschino Cherry oder Sonic Blue ist die neue Gibson Les Paul Junior von Billie Joe Armstrong verfügbar