Neuer Vox-Verstärker mit Nutube-Röhren-Technologie

Mit dem Vox Cambridge50 veröffentlicht Vox einen Modeling-Verstärker mit der neuesten Nutube-Röhren-Technologie.

Mit der Nutube-Technologie im Preamp bietet der Vox Cambridge50 authentische Gitarrensounds, die laut Hersteller hinsichtlich Ansprache und Dynamik wie ein Röhrenverstärker klingen. Zusätzlich soll die in dem Modeling-Amp eingebaute Nutube-Technologie deutlich energieeffizienter, robuster und leichter als eine herkömmliche Röhre sein.

Außerdem ist der Cambridge50 mit einem nach hinten geöffneten Holzgehäuse ausgestattet. Das Signal wird von einem 12“-Celestion-Lautsprecher wiedergegeben.

Als weitere Features bietet der Modeling-Verstärker elf unterschiedliche Amp-Modelle, einen Line-Eingang, acht verschiedene Effektypen und ein integriertes USB-Audio-Interface.

Der Vox Cambridge50 ist ab sofort für 329,- € erhältlich.

Die Hardfacts im Überblick:
- Moderner Modeling-Verstärker mit Nutube Technologie
- 50 Watt Leistung
- 1x12" Celestion Lautsprecher
- Kompaktes Holzgehäuse
- 11 verschiedene Verstärker-Modelle
- 8 Effekt-Typen (jeweils zwei gleichzeitig nutzbar)
- Integriertes USB-AUDIO-Interface
- Dynamik und Druck eines Röhrenverstärkers dank Nutube-Technologie
- 2 User-Speicher / 8 User Speicher bei Verwendung des optional erhältlichen VOX VFS-5 Fußtasters
- Line-Out/Kopfhörer-Ausgang mit Boxenemulation
- Tone Room Software zum detaillierten Editieren der eigenen Sounds
- Inklusive JamVOX III Software

Weitere Infos findet ihr hier:
https://voxamps.com/de/produkt/cambridge50/