Neues aus dem Fender Custom Shop + Jimmy Page Signature Telecaster

Fender startet das neue Jahr mit einer Vielzahl neu angekündigter Modelle aus dem hauseigenen Custom Shop. 

Anlässlich des 50. Jubiläums von Led Zeppelins I-Album bringt Fender vier Tele-Modelle auf den Markt, die ihr Design auf Jimmy Pages ´59er Telecaster basieren. Zwei Varianten entstehen dabei im Custom Shop, die anderen beiden erscheinen unter Fenders normaler Produktlinie.

Aus der Artist Signature Series bringt man die Strat-Modelle von Stevie Ray Vaughan und Yngwie Malmsteen ins Custom-Lineup. Die sogenannten Annual Teambuilts, die in Zusammenarbeit der Master Builder entstehen, dreht sich alles um die neuesten technischen Innovationen aus dem Fender Custom Shop. Vier Serien wurden für 2019 angekündigt: Limited Edition, Time Machine, Postmodern und Vintage Custom.

In der Prestige Edition erscheinen derweil 11 einzigartige Modelle aus der Hand der einzelnen Master Builder, die im höherpreisigen Segment angesiedelt sind. Die Modelle in der Übersicht:

• Paul Waller: Building Block Strat
• Jason Smith: Luna Y Sol
• Scott Buehl: Prestige Frosted Duco Tele
• Yuriy Shishkov: Silence
• Dennis Galuszka: Hawaiian Fish Hook Telecaster
• Dale Wilson: Spalted Maple Telecaster
• Todd Krause: Goldfish Stratocaster
• Greg Fessler: Battle of Missionary Ridge Tele
• John Cruz: Exotic Thinline Stratocaster
• Ron Thorn: Coronado Antigua Burst
• Kyle McMillin: The Exotic Hybrid

Mit dem ´64 Deluxe Tiki, ´64 Deluxe Kraken und dem One of a Kind Walnut Double Champ stellt Fender außerdem drei heiße, neue Amps aus dem Custom Shop vor.

Alle weiteren Infos zu den neuen Fender-Gitarren und -Amps findet ihr auf der Fender-Homepage.

Jimmy Pages Signature "Dragon"