Night Of Light zur Unterstützung der Veranstaltungswirtschaft

Mit rot beleuchteten Gebäuden soll auf die Missstände in der Veranstaltungsbranche durch Corona aufmerksam gemacht werden. 

Deutschlandweit werden in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni Veranstaltungs-Locations und -Unternehmen rot beleuchtet um auf die Missstände der Veranstaltungsbranche durch die Corona-Pandemie hinzuweisen und mit der Bunderegierung in einen Dialog zu treten.

Ziel ist es dabei, die Veranstaltungswirtschaft vor einer befürchteten Insolvenzwelle zu retten und somit bundesweit hunderttausende Arbeitsplätze zu sichern.

Hier geht es zur Aktion:
https://night-of-light.de/