Nobels ODR-1 Overdrive bekommt Update

Der analoge Overdrive Nobels ODR-1 wird mit einigen nützlichen Features neu aufgelegt.

Der ODR-1 von Nobels liefert bereits seit fast 30 Jahren eine astreine, kompromisslose Rockzerre ab. Nun hat Nobels das schlichte, grüne Design um einige nützliche wie coole Features erweitert. Im Inneren gibt euch ein kleiner Bass-Cut-Schalter nun die Möglichkeit, den tiefen Frequenzbereich zu beschneiden und so das Bassfundament zu straffen.

Außerdem ist das Pedal nun auch mit bis zu 18 Volt betreibbar. Welchen Einfluss die höhere Spannung auf das Klang- und Dynamikverhalten des Pedals hat, gilt es im Selbsttest zu überprüfen.

Und schließlich wurde auch am Äußeren geschraubt. Die neuen "Glow in the dark"-Leuchtpotis dürften sich gerade auf dunklen Bühnen bewährt machen.

www.nobels.de