PRS Guitars geben Einblicke in neues Werk in Indonesien

PRS Guitars haben eine neue Produktionsstätte in Indonesien eröffnet. In einer Video-Factory-Tour gibt das Unternehmen einen Blick hinter die Kulissen.

PRS Guitars haben die Eröffnung einer neuen Produktionsstätte für Gitarren in Surabaya, Indonesien, für seine SE-Serie bekanntgegeben. Die Anlage, die Teil des PT Cort-Campus ist, verfügt laut PRS über maßgeschneiderte Maschinen und engagierte Ingenieure und Gitarrenbauer, die sich ausschließlich auf die Herstellung von PRS SE-Gitarren konzentrieren.

„Das Ziel ist es, inspirierende Instrumente zu entwickeln, egal ob wir sie hier in Maryland oder mit unseren Produktionspartnern in Übersee herstellen", erklärte Jack Higginbotham, COO von PRS Guitars. „Egal, ob wir in unserer Zentrale in Maryland oder in einer Entfernung von 15.000 Kilometern Gitarren herstellen, das Ziel ist es, zu jedem Preis die bestmöglichen Instrumente herzustellen.“

Um die Eröffnung des Werks zu feiern, hat PRS eine ausführliche Werksbesichtigung für Fans, Gitarristen und Interessierte veröffentlicht, um den Betrieb in Surabaya vom rohem Holz bis zur fertigen SE-Gitarre näher zu betrachten. Das Video wird von Jack Higginbotham kommentiert. In seiner Position als Chief Operating Officer von PRS Guitars ist ein Teil seiner Arbeit, nach Indonesien zu reisen, eng mit der dortigen Fabrik zusammenzuarbeiten und die Qualitätsstandards zu sichern.