Taylor erweitet Builder’s-Edition-Kollektion

Master Guitar Designer Andy Powers ergänzt mit vier neuen „Director’s Cut“-Modellen die Builder’s-Edition-Kollektion von Taylor.

Die neuen Modelle 816ce, 912ce, 652ce (auch als Zwölfsaiter) und die 324ce verfügen alle über die V-Class-Bracing-Architektur, die ursprünglich 2018 mit der Builder’s-Edition-Kollektion auf dem Markt etabliert wurde und laut Taylor den Spielkomfort deutlich verbessern soll.

Die 816ce ist zum ersten Mal als Grand-Symphony-Korpus verfügbar.Mit der 324ce wird der umweltschonende Aspekt gefördert, da die heimischen Hölzer aus Esche direkt aus Süd-Kalifornien stammen, wo Taylor ihre Gitarren fertigen. Bei der 912ce und 652ce feiert der Grand-Concert-Korpus in der Builder’s Edition seine Premiere. Wer nicht auf schlanke Gitarren verzichten mag, aber den vollen Klang von Zwölfsaitern bevorzugt, der sollte einen Blick auf die zwölfsaitige Ausführung der 652ce werfen. Hier trifft laut Hersteller komfortables Spielgefühl auf kompromisslosen vollen Klang.

Mehr Infos unter
https://www.taylorguitars.com/