Vox präsentiert AC30 und AC15-60th-Anniversary-Modelle

Anlässlich des 60-jährigen Firmenjubiläums präsentiert der britische Amp-Hersteller Vox Neuauflagen der Erfolgsamps AC15 und AC30. Sie sind handverlötet und orientieren sich außerdem an den Vox-Urgesteinen aus den Sechziger Jahren.

 

 

Um ihr 60-jähriges Bestehen gebührend zu feiern, haben Vox jetzt eine ganz besondere Neuauflage des Vox AC15 und AC30 geplant. Beide Verstärker wurden per Hand gelötet und widmen sich optisch und klanglich zwei Modellen aus den goldenen Zeiten der Amps. 

Beide enthalten außerdem speziell für diese Amp-Serie gefertigte Celestion AlNiCo Silver-Lautsprecher. Ein optisches Highlight sind auch die eierförmigen Fußschalter.


Vox AC30

Dieses Reissue beruht auf dem 1964er AC30/6 mit der ab Werk eingebauten Top-Boost-Schaltung im Brilliant-Kanal. Er verfügt zusätzlcih über sechs Eingänge. Der klassische Normal- und ein Vib-Trem-Kanal für alle Klangschattierungen sind jeweils im High- und Low-Modus verfügbar.

Vox AC15

Der AC15HW60 ist dem letzten der gleich drei Vox-AC15-Modelle aus dem Jahr 1960 nachempfunden. Aus diesem Jahr stammen laut Hersteller viele Vox-Alleinstellungsmerkmale wie der Rauten-Bespannstoff, die geteilte Schallwand und der glockige Sound.  

Hier könnt ihr mehr über die Entstehung der neuen Amps erfahren.

Die neuen handgelöteten Vox-Modelle anlässlich des 60-jährigen Jubiläums.

Die neuen handgelöteten Vox-Modelle anlässlich des 60-jährigen Jubiläums.