Furch Guitars haben jetzt auch Gurte

Der tschechische Gitarrenhersteller erweitert sein Sortiment um handgefertigte Gitarrengurte

Hohen Komfort und ausgezeichnete Stabilität des Instruments beim Spiel – das sollen die neuen Ledergurte laut Herstellern den Akustik-Gitarristen und Gitarristinnen bieten.
Die Gurte bestehen aus einer zweischichtigen Ausführung aus Rindsleder mit Nubuk-Anschliss und sind mit 6,4 Zentimeter besonders breit. Die Ledergurte sind außerdem in der Länge (zwischen 100 und 120 cm Zentimeter) einstellbar. 

Der tschechische Gitarrenhersteller Furch bietet die Gurte mit dem Firmenlogo in den Farben schwarz und braun an. Die Firma Furch stellt im Jahr mit 60 Gitarrenbauern etwa 7.000 akustische Instrumente in Handfertigung her. Dazu gehören neben Akustik-Gitarren auch Bässe. Die Premium-Instrumente werden mittlerweile in 32 Ländern verkauft. Partner sind Musiker wie Suzanne Vega, Per Gessle, Glen Hansard, Donovan, die deutsche Band Luxuslärm oder Fingerpicker Calum Graham. 

Ihr habt auch Lust, vor den weihnachtlichen Gitarrenabenden ein bisschen die akustischen Saiten zu schwingen? Das guitar acoustic-Sonderheft Fingerstyle bietet euch über 90 Seiten Workshops - von den Basics bis zu Promi-Workshops mit Tommy Emmanuel oder Luca Stricagnoli. Und wie ihr euer eigenes Fingerstyle-Arrangement kreiert, wird auch verraten. Hier geht's zum Sonderheft Fingerstyle.