Ludwig Hirsch ist tot

Der österreichische Liedermacher Ludwig Hirsch ist am 24. November 2011 in Wien gestorben …

Der österreichische Liedermacher Ludwig Hirsch ist am 24. November 2011 in Wien gestorben.

 

Der am 28. Februar 1946 im österreichischen Weinberg geborene Hirsch war zunächst Schauspieler, bevor er Ende der 70er Lieder zu schreiben und vorzutragen begann. Besonders fiel er durch seine düster-morbiden Texte auf, die nicht selten Tabus brachen.

 

Als Vertreter des „Austropop“ war er vor allem in seiner Heimat erfolgreich, hatte jedoch auch besonders im süddeutschen Raum zahlreiche Fans.

 

Hirsch litt an Lungenkrebs und stürzte sich am 24. November aus einem Fenster des Wiener Wilhelminenhospitals, in dem er wegen Lungenentzündung behandelt wurde.