Mein Gott, Mike

In unseren Kreisen ist er eindeutig unterbewertet, aber bei Martin weiß man offenbar, welcher deutsche Performer nachhaltigen Erfolg hat. Und so kommt Mike Krüger an ein Signature-Modell …

In unseren Kreisen ist er eindeutig unterbewertet, aber bei Martin weiß man offenbar, welcher deutsche Performer nachhaltigen Erfolg hat. Und so kommt Mike Krüger an ein Signature-Modell. Und siehe da: Der Mann hat Geschmack!

 

Das Mike-Krüger-Modell basiert auf den Modellen der neuen „Performing Artist Series“. Der komplette Korpus - also Boden, Zargen und Decke - ist aus massivem, geflammtem Koa. Brücke und Griffbrett werden aus Ebenholz gefertigt, die Griffbretteinlagen sind im 42er-Style gehalten, während die Schalllochrosette von den 45er-Modellen stammt.

 

Dazu passen die vergoldeten Mechaniken mit Ebenholzwirbeln. Zur angemessenen Tonübertragung ist die Gitarre mit einem digitalen F1-Aura-System ausgestattet. Nicht nur optisch ist das Mike-Krüger-Signatur-Modell ein gelungenes Bühneninstrument. Es überzeugt auch durch eine angenehme Bespielbarkeit und einen offenen Sound.

 

Das Signatur-Modell GPCPA Mike Krüger ist limitiert auf 14 Exemplare, der Preis wird bei 4.300,- Euro inklusive Koffer liegen.

 

www.martin-gitarren.de