Gitarrist Dave Rosser (Afghan Whigs) ist verstorben

Dave Rosser, Gitarrist der Alternative-Band Afghan Whigs ist tot. Er verstarb im Alter von 50 Jahren.

Dave Rosser, Gitarrist der Alternative-Band Afghan Whigs ist tot. Er verstarb im Alter von 50 Jahren. Todesursache sei ein Darmkrebsleiden – so Greg Dulli, der Sänger der Band. Rosser sei „friedlich“ und „umgeben von Liebe“ verstorben. 2014 war Rosser zur Band gestoßen, als diese sich nach 16 Jahren Albenpause für das Album „Do to the Beast“ reformierte. Schon vorher hatten Rossner und Dulli zusammen an Dullis Nebenprojekten The Gutter Twins und The Twilight Singers gearbeitet. Bereits im Oktober letzten Jahres hatten die Afghan Whigs erklärt, dass ihr Gitarrist an inoperablem Darmkrebs leide, woraufhin Charity-Konzerte veranstaltet wurden, um die medizinische Behandlung Rossers bezahlen zu können. Auf der aktuellen Afghan-Whigs-Platte In Spades wirkte Dave noch aktiv mit, an der darauf folgenden Tour konnte er sich, trotz positiver Ankündigung in Interviews, nicht mehr beteiligen. Farewell Dave!