Hirschmann zollt Pre-War-Acoustics Tribut

Im Stile der Dreißiger und Vierziger Jahre gehalten und mit einem leichten Aging versehen, sollen die Instrumente der Songbird-Serie einen Hauch von Nostalgie versprühen …

Im Stile der Dreißiger und Vierziger Jahre gehalten und mit einem leichten Aging versehen, sollen die Instrumente der Songbird-Serie einen Hauch von Nostalgie versprühen.

Ab einem Preis von 820 Euro kann man die stilvollen Gitarren in Cherryred- oder Two-Tone-Sunburst-Finish erstehen – Made in Germany versteht sich. Boden, Zargen, Decke und Hals der OM-Style-Gitarren sind aus Mahagoni, Sattel und Steg aus Knochen. Mechaniken und Pickups können frei gewählt werden, Standard sind Faber beziehungsweise Fishman.

Gegen Aufpreis sind eine Nitrolackierung, eine individuelle Schlagbrett- und Rosetten-gravur sowie ein hochwertiger Koffer und ein punzierter Echtledergurt erhältlich. Weitere Individualisierung versprechen die frei wählbare Bundstärke und das -material sowie die Einstellung des Instruments auf die gewünschte Saitenstärke.

www.songbird-guitars.de