NAMM-News: Neues EHX-Pedal

Mit dem Blurst liefert Electro-Harmonix ein neues Pedal, das bisher die beim Einsatz von Keyboards und Synthesizern bekannte Technologie in Effektpedalformat für Gitarristen und Bassisten verfügbar macht.

Mit dem Blurst liefert Electro-Harmonix ein neues Pedal, das bisher die beim Einsatz von Keyboards und Synthesizern bekannte Technologie in Effektpedalformat für Gitarristen und Bassisten verfügbar macht. Das analoge Pedal moduliert den Klang des Instruments wie ein Envelope-Filter. Allerdings wird die Ansprache nicht über die Anschlags-Stärke, sondern über einen internen Oszillator gesteuert. Ein Drei-Wege-Kippschalter ermöglicht die Wahl zwischen drei Wellenformen. Die Modulationsrate lässt sich per Tap-Schalter einstellen. Darüber hinaus lassen sich Reichweite, Rate und Filter über ein externes Expression-Pedal beeinflussen. Mittels eines Blend-Reglers lässt sich der Blurst-Faktor bis hin zur kompletten Überdeckung des Originalsignals hinzumischen.

 


www.ehx.com

 

 

/>

Mit dem Blurst liefert Electro-Harmonix ein neues Pedal, das bisher die beim Einsatz von Keyboards und Synthesizern bekannte Technologie in Effektpedalformat für Gitarristen und Bassisten verfügbar macht.

Das analoge Pedal moduliert den Klang des Instruments wie ein Envelope-Filter. Allerdings wird die Ansprache nicht über die Anschlags-Stärke, sondern über einen internen Oszillator gesteuert. Ein Drei-Wege-Kippschalter ermöglicht die Wahl zwischen drei Wellenformen.

Die Modulationsrate lässt sich per Tap-Schalter einstellen. Darüber hinaus lassen sich Reichweite, Rate und Filter über ein externes Expression-Pedal beeinflussen. Mittels eines Blend-Reglers lässt sich der Blurst-Faktor bis hin zur kompletten Überdeckung des Originalsignals hinzumischen.


www.ehx.com