NAMM-News: ESP – Die neuen Gitarren der Helden

ESP hat für das kommende Jahr einige neue Signature-Modelle geplant. So wird Bill Kelliher von Mastodon mit der Sparrowhawk, einer weiteren Signature von ihm im Military-Look, geehrt.

Neues vom Transfermarkt: Korn-Gitarrist Brian "Head" Welch spielt jetzt ESP-Gitarren und bekommt vom japanischen Edelhersteller ESP ein siebensaitiges Signature-Modell SH-7ET gewidmet.

Der Korpus basiert auf der Form des Horizon-Modells, wurde aber etwas abgewandelt. Bezüglich der Farbwahl entschied sich "Sir Headly" für See Thru Purple. Als besondere Extras verfügt die SH-7ET über im Dunkeln leuchtende Bundmarkierungen, eine verstimmungsfrei arbeitende EverTune Bridge, und Fishman-Fluence-Modern-Humbucker-Tonabnehmer. Über die Push-Pull-Funktion des Tone-Potis lässt sich eines von zwei Tonabnehmer-Voicings auswählen.

Außerdem bekommt Mastodon-Gitarrist Bill Kelliher mit der Sparrowhawk ein neues LTD-Signature-Instrument, das mit Bills Lace-Sensor-Signature-Tonabnehmern ausgestattet ist und in der Farbe Military Green Sunburst erhältlich sein wird.

Neue Modelle bekommen auch Gary Holt (Exodus/Slayer), Rob Caggiano (Volbeat) und John Campbell (Bassist bei Lamb of God). Living-Colour-Fans dürfen sich über eine limitierte Auflage von Vernon Reids Cult-'86-Gitarre freuen, die besonders durch ihre ungewöhnliche Farbwahl zu bestechen weiß.

www.espguitars.com