Neue Jobplattform „Music please“

Die neue Job-Plattform „Music please“ will es für suchende Arbeitgeber und Musiker leichter machen, zueinander zu finden.

In der Musikbranche an tolle Jobs zu kommen, ist nicht immer einfach. Man muss die richtigen Leute kennen und seine Qualifikationen auch gut anpreisen können, um erfolgreich zu sein. Die neue Job-Plattform „Music please“ will es für suchende Arbeitgeber und Musiker leichter machen, zueinander zu finden.

Mit einem ausführlichen Profil, Demoaufnahmen und Lebenslauf stellen sich die Bewerber vor. Am 5. Mai war der offizielle Start der Plattform, die professionelle Musik-Paten, wie beispielsweise Siggi Schwarz, Tommy Roberts Jr. oder Mariama, im Rücken hat. Musikmanagerin Juschka Anhalt und IT-Unternehmer Marc Bernath haben das Projekt entwickelt, um eine nützliche und branchenspezifische Jobplattform im Internet anbieten zu können.

Neugierigen wird der erste Blick auf die Seite einfach gemacht: Die „Amateur-Status“-Mitgliedschaft ist kostenlos.  

 

www.music-please.com