Neue Modelle von Sigma

Sigma hat nicht nur neue akutische Gitarren im Programm, sondern auch etwas für die Blues- und Bluegrass-Fans entwickelt ...

Das Custom-Modell GRCE mit Grand-OM-Korpus wird nun in das reguläre Sigma-Programm aufgenommen und punktet mit einer massiven Fichtendecke. 

Optisch ist sie schlicht gehalten, verfügt dafür aber über ein Sigma-Tonabnehmersystem. Zusammen mit dem Cutaway macht sie das laut Hersteller zum idealen Bühneninstrument. 

Auffälliger ist dagegen die Sigma DM-SG5 (Bild links), die sich optisch an der Gibson Hummingbird orientiert und für eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 630 € im Handel erhältlich sein wird. Sie ist mit einem Fishman-Sonitone-Pickup-System sowie Grover-Mechaniken ausgestattet, Sattel und Stegeinlage sind aus Knochen hergestellt.

Neben Akustikgitarren hat Sigma in der vergangenen Zeit auch Mandolinen auf den Markt gebracht. Nun macht der Hersteller noch einen weiteren Schritt und stellt eine Resonatorgitarre vor.

Die RM-140 (Bild rechts) sowie die elektronisch verstärkte Version bestehen aus laminiertem Mahagoni, der Resonator ist jeweils aus Aluminium gefertigt. Grover-Mechaniken sollen für eine stabile Stimmung sorgen, der Sattel ist aus Knochen gefertigt.

Weitere Informationen unter www.sigma-guitars.com