Shred-Action bei Jackson

Die Amerikaner bringen dieser Tage Modelle en masse heraus. Acht Modelle aus der Pro-Serie sollten Shredder und Flitzefinger aufhorchen lassen. Die Modelle sind in den Korpusformen Soloist, Rhoads, King V und Dinky erhältlich…

 

Die Amerikaner bringen dieser Tage Modelle en masse heraus. Acht Modelle aus der Pro-Serie sollten Shredder und Flitzefinger aufhorchen lassen. Die Modelle sind in den Korpusformen Soloist, Rhoads, King V und Dinky erhältlich.

 

Außer den Dinky-Modellen, deren Griffbrett auch aus Ahorn gefertigt wurde, warten die Soloist-, Rhoads-, und King V-Modelle mit einem Ebenholzgriffbrett auf.

 

In Sachen Schaltung gibt es ebenfalls Unterschiede. Die beiden Dinkys, sowie die SL2 Soloist und die SL2Q Soloist sind mit Seymour-Duncan-Tonabnehmern ausgestattet. Den beiden Rhoads- und den zwei King V-Modellen hat man bei Jackson hingegen je einen 81er und einen 85er Humbucker von EMG in den Leib gesetzt.

 

Die Gitarren gibt es selbstverständlich in unterschiedlichem Design. Mehr Informationen zu den neuen Pro-Series Modellen findet ihr unter:

www.jacksonguitars.com